© 2017 Elisabeth Flunger

play : cornucopia 2013
Hotel Pupik, Schrattenberg 17.8.2013 video

"Alles muss man so machen, dass jeder, der es sieht, ausrufen kann, das kann ich auch" Klaus Theweleit





play : out of the box 2014
Metallobjekte: Andreas Hamacher
Gemälde, Kisten: Bettina Reichert
Tufa Trier 24.5.2014 video







Any other activities are going on at the same time 2012
Musik?
Katharina Bihler v, Elisabeth Flunger perc, Stefan Scheib db
Programm

„Aber ich möchte eine neue Musik haben, die aus Wirklichkeitsgeräuschen zusammengesetzt ist.“ Valeska Gert





freie radikale 2012
Musik Tanz Lautpoesie Slideshow
Elisabeth Flunger perc, Susanna Gartmayer bcl, Sabina Holzer Tanz, Emmanuelle Pellegrini Lautpoesie
Essl Museum 18.4.2012 video







linien – lignes – lines 2011
Livemusik, Livezeichnung, Video, Texte und ein Buch
Gérard Delesse cl fl, Elisabeth Flunger perc, Tomás Tello git, Ada Günther Zeichnung
Sarreguemines 1.10.2011 video

"Ein horizontaler strich: das liegende weib. Ein vertikaler strich: der sie durchdringende mann." Adolf Loos






große kreise 08, meeting, wunderbare reise 2005-2011
Publikumsaktionen und Publikumsstücke

"If you celebrate it, it's art, if you don't, it isn't" John Cage.







ISOpopcorn 2009/2010
Videoinstallation & Performance
Elisabeth Flunger soundtrack, percussion
Sneja_D video, programming
Dudelange 19.11.2010 video







play 2004-
Spiel im Raum mit Objekten
Hotel Pupik 17.8.2013 video
Tufa Trier 24.5.2014 video

"Play them anyway you like!" John Oswald



"Elisabeth Flunger tisse. Elle relie dans la fluidité des objets métalliques improbables tantôt frottés, lancés, poussés, tirés, charriés sur scène. Le tout avec la simplicité d'une chercheuse de sons ne se souciant pas de mise en scène. Ici le corps est tout entier au service de la résonance. Simplicité donc mais aussi rigueur et précision du toucher font de ces métaux hétéroclites un véritable orchestre de percussions. Avec ce qu'il faut de silence pour vraiment entendre et voyager."
Emmanuelle Pellegrini



Ferragosto II 2007
Performance mit Zuspielung von Umweltgeräuschen

"Auch die Dekonstruktion oder vielmehr die Destruktion ist eine Erfahrung der Aneignung; und diese destruktive Aneignung heisst zunächst (und sie heisst uns): 'unser Ohr öffnen'." Jacques Derrida







Kabelwerk 2000
Kabelwerk Wien 18.3.2000 video

"So what is art but personalizing found objects?"
Morton Feldman








Das Bad der Diana 2001
gemeinsam mit Jack Hauser (Livevideo und Super8-Projektion)

"Gewiß denkt die unsichtbare Diana, die Aktaion betrachtet, wie er dabei ist, sie sich vorzustellen, an ihren eigenen Körper" Pierre Klossowski






fLÜSTERN 1999
mit LuxFlux und Karlheinz Essl im Badehaus der Sargfabrik Wien

"Ich wollte mir so nur die Zeit vertreiben." Marcel Duchamp





Damen-Improvisation und HerrenBIGbäng
Indoor & Outdoor Performances 1995-2001

"Die Arbeit, die tüchtige, intensive Arbeit, die einen ganz in Anspuch nimmt mit Hirn und Nerven, ist doch der größte Genuß im Leben." Rosa Luxemburg